© Ann-Kristin Dietrich 2014, Impressum/Disclaimer/Datenschutz
STEINREISE

Über Mich

Ann-Kristin Dietrich,

Steinbildhauerin, Steinmetzin und staatlich geprüfte Steintechnikerin

Nach der Waldorfschulausbildung, der mittleren Reife sowie dem staatlichen bayerischen Abitur begann ich in München meine Gesellenausbildung zur Steinmetzin und Steinbildhauerin mit Fachrichtung Steinbildhauerarbeiten (Ausbildungsbetrieb: Robert Schubert). Diese habe ich 2013 abgeschlossen. Neben der regulären Ausbildung habe ich zusätzlich eine 3-monatige Weiterbildung in Carrara/Italien absolviert, in der ich unter anderem die traditionellen Techniken der Steinbildhauerei erlernen durfte. Seit Juli 2016 bin ich nun Meisterin für Steinbildhauerei und Steinmetzarbeiten, staatlich geprüfte Steintechnikerin sowie freischaffende Bildhauerin.

Auszeichnungen

Kammersiegerin für München und Oberbayern, 2013 Landessiegerin für Bayern, 2013 Bestes Ergebnis aller Ausbildungsberufe (100 von 100 Punkten) beim Leistungswettbewerb der bayerischen Landessieger, 2013 2. Platz beim bundesweiten Gesellenstückpreis “Die gute Form”, 2013 1. Preis beim Wettbewerb HOLZSTEINGOLD 2014 Belobigung/Anerkennungspreis beim Wettbewerb HOLZSTEINGOLD 2015 1. Preis beim “Wettbewerb für die Schaffung von Repräsentationsgeschenken für die Landeshauptstadt München”, 2016 Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung für herausragende Leistungen in der Abschlussprüfung zur “Staatlich geprüften Steintechnikerin”, 2016
Home Aktuelles Über Mich Arbeit Galerie Methoden Kontakt
Die Steinbildhauerin Grober, alter Marmorstein, Unbehauen, kalt und rein, Durch Epochen unberührt, Keine Menschenseel’ verführt. Bis die Zeit für ihn gekommen, Scheinbar nach der Ewigkeit, Hat die Künstlerin vernommen Seinen Ruf zur Kunst bereit. Roh geschlagen aus der Wand, In das Atelier gebracht, Werkzeuge in bloßer Hand, Sieht sie seine volle Pracht. Die Gestalt ist immerdar, In des Künstlers Geisteskraft, Jeder Kontur sich gewahr, Wird die Arbeit meisterhaft. Eins zu sein mit der Skulptur, Bis die letzten Züge blank, Längst vergessen Zeit und Uhr, Fühlt sie schließlich seinen Dank. Schönheit, Reiz, Unsterblichkeit, Von der Schöpferin entflammt, Odem bis in alle Zeit, Purer Kunst der Stein entstammt. Alexander Dietrich, Dezember 2010
Über Mich